Layas Lieblings-Chia-Cookies

Mmmmmh, lecker! Diese Cookies sind eine knusprige und gesunde Alternative für alle, die sich gluten- und zuckerfrei ernähren wollen oder müssen. Noch dazu sind sie im Handumdrehen fertig, und mit verschiedenen Gewürzvarianten kommt auch noch Abwechslung auf den Keksteller :-)

Zutaten für knapp 40 Cookies:

100 Gramm Kichererbsen- oder Reismehl
100 Gramm geriebene Mandeln
100 g Butter (vegane Variante: Margarine)
80 Gramm Birkenzucker (alternativ: Kokosblütenzucker)
2 EL Chiasamen
1 Prise Salz
1 TL echte Vanille

Zubereitung: 

Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, ca. 3mm dick auswalken und Kekse ausstechen. Vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 10 Minuten hellbraun backen.

Varianten:
1 EL Kakao beifügen oder mit einer Gewürzmischung aus Zimt, Orangenschale, Kardamom und einer Prise schwarzem Pfeffer würzen.

Laya CommendaObwohl ich versuche, mich möglichst zuckerfrei zu ernähren, möchte ich natürlich nicht auf vorweihnachtliche Leckereien verzichten. Birkenzucker ist eine gute Alternative für mich. Auch Kokosblütenzucker mit seinem feinen Karamell-Geschmack verwende ich gerne.

Glutenfrei ernähre ich mich seit mehr als 1,5 Jahren – und es wirkt sich sehr positiv auf meinen Energielevel aus. Heißhungerattacken gehören der Geschichte an, und auch das Nachmittagstief ist nicht mehr ganz so ausgeprägt wie früher.

Ich koche und backe fast ausschließlich mit Kokosöl, für diese Cookies ist es aber nicht geeignet. Statt der Keks erhält man damit nämlich Chia-Palatschinken :-)

Lasst euch die Cookies schmecken!

Eure Laya

Gratis-Video: .Rücken gut, alles gut!

Rücken gut - alles gut!

Hol dir das Gratis-Video und bleib auf dem Laufenden über unser Angebot!

Danke! Dein Gratis-Video kommt in Kürze zu dir.