0680 / 10 77 160 info@yogalounge.at

Dein erstes Mal?

Das solltest du wissen!
Was soll ich anziehen?

Du brauchst kein spezielles Yoga Outfit. Fitness- oder Wellnesskleidung, in der du dich wohlfühlst und die dich nicht beengt, ist völlig ausreichend.

Wichtig: Yoga wird barfuß geübt!

Zur Schlussentspannung solltest du allerdings (warme) Socken anziehen, damit du nicht auskühlst.

Was muss ich mitnehmen?

Matten, Decken, Meditationskissen, Gurte und Blöcke stellen wir dir zur Verfügung. Natürlich kannst du aber auch deine eigene Matte verwenden.

Wenn du zum Schwitzen neigst, nimm bitte ein Handtuch mit, um es auf die Matte zu legen.

Darf ich vor dem Yoga etwas essen?

Wir empfehlen dir, etwa zwei Stunden vor Kursbeginn nichts mehr zu essen. Nach dem Yoga solltest du 30 Minuten bis zur nächsten Nahrungsaufnahme warten.

Darf ich während der Yogastunde trinken?

In manchen Yoga-Traditionen wird geraten, während der Yogapraxis nicht zu trinken, um die Stoffwechsel- und Reinigungsprozesse, die die Übungen auslösen, nicht zu stören.

Wir meinen: entscheide selbst.

Allerdings empfehlen wir dir

  • vor dem Kurs viel zu trinken, allerdings nur bis zu einer halben Stunde vor Beginn
  • auch nach dem Yoga ausgiebig zu trinken, allerdings erst ca. 15 Minuten nach Ende der Praxis
  • ausschließlich stilles, nicht zu kaltes Wasser zu trinken

 

Soll ich nach dem Yoga duschen?

In manchen Yogaschulen wird empfohlen, eine halbe Stunde nach dem Yoga nicht zu duschen.

Wir meinen: Das liegt ganz bei dir.

Bin ich fit genug für Yoga?

„Jeder Mensch kann atmen. Daher kann auch jeder Mensch Yoga machen“, so T.K.V Desikachar, der als Begründer des modernen Yoga gilt.

Es geht im Yoga nicht darum, akrobatische Körperhaltungen einzunehmen, sondern um Bewusstheit, Körperwahrnehmung und schrittweise Erweiterung deiner Grenzen. Unabhängig von deinem Alter und deinen körperlichen Voraussetzungen kannst du jederzeit mit Yoga beginnen – achtsames Üben und Respekt vor deinen eigenen Grenzen vorausgesetzt.

Solltest du an einer chronischen Krankheit oder an akuten körperlichen oder psychischen Beschwerden leiden, teile dies bitte der Yogalehrerin VOR Kursbeginn mit.

Wir empfehlen dir, vor deinem Einstieg an mindestens einem unserer THAT’S Yoga! Workshops teilzunehmen.

Darf ich während der Menstruation Yoga üben?

Die Yoga Tradition empfiehlt, während der Menstruation 2-3 Tage keine Asanapraxis zu machen. Wir möchten dich ermutigen, selbst herauszufinden, was dir gut tut. Vielleicht ist eine sanfte Praxis genau das Richtige für dich während der Mens, vielleicht hast du aber wirklich das Bedürfnis nach einer Pause. Vertraue der Weisheit deines Körpers!

Von Umkehrhaltungen (zB Kopfstand, Schulterstand), körperlich sehr fordernden Übungen und dem Setzen von Moola Bandha (Aktivierung des Beckenbodens) während der Mens wird jedoch abgeraten.

Ich bin schwanger. Darf ich Yoga üben?

Prinzipiell ist Yoga während der Schwangerschaft absolut empfehlenswert. Wir bieten regelmäßig Spezialkurse „Yoga für Schwangere“ an.

Falls du noch keine Yoga-Erfahrung hast, solltest du während des ersten Trimesters keine körperlich herausfordernden Yogastile üben.

Bitte teile der Yogalehrerin auf jeden Fall mit, dass du schwanger bist!

Bin ich nicht zu alt für Yoga?

Nein! Du kannst in jedem Alter mit Yoga beginnen. Ob der jeweilige Level zu dir passt, besprichst du am Besten mit der Kursleiterin.

Gratis-Video: .Rücken gut, alles gut!

Rücken gut - alles gut!

Hol dir das Gratis-Video und bleib auf dem Laufenden über unser Angebot!

Danke! Dein Gratis-Video kommt in Kürze zu dir.